Kontakt
Beratung

Wohnhaus-Sanierung in allen Facetten

Mit dem Team von Energieberatung Preiß aus Schwäbisch Gmünd

Sanierung EFH

Wenn ein Wohnhaus in die Jahre kommt, gibt es einiges zu sanieren. Auftretende Schäden sollten direkt behoben werden, bevor die Maßnahme zur Sanierung richtig ins Geld geht.

Bei Feuchtigkeit schnell handeln

Schnelles handeln bezieht sich auf die Fassade, die Visitenkarte Ihres Hauses, sowie auf den Keller. Besonders anfällige oder alters­bedingte Stellen für ein­dringende Feuchtig­keit, wie Balkon­abdichtungen und Keller­wände führen schlimmsten­falls zu Schimmel­bildung, wenn man nicht zeitnah reagiert. Ist es erst soweit gekommen, wird eine Komplett­sanierung erforderlich.

Ein Ausbau bringt zusätzlichen Platz

Im Fall von Familienzuwachs ist die Erweiterung des Wohn­raumes eine gängige Maßnahme. Hier wird durch den Ausbau des Daches in erster Linie mehr Platz geschaffen. Aber ebenso wie bei einem Winter­gartenanbau wird dadurch zugleich die gesamte Immobilie aufgewertet.

Barrierefreies Wohnen im Alter

Wohnen im Alter mit barrierefreien Räumen und Zugängen erfordert Umbau­maßnahmen, die durchaus aufwändig sein können. Aber auch das rentiert sich im Hinblick auf die Zukunft. Schließlich ermöglichen sie dem Hauseigen­tümer einen nahezu lebens­langen Wohn­komfort im eigenen Zuhause.

Vorteile der energetischen Sanierung

Eine lohnende Investition in die Zukunft ist eine energetische Sanierung. Die Einsparung von Heizkosten schont den Geldbeutel deutlich. Außerdem kann bei einem Verkauf ein höherer Betrag erwartet werden. Unterstützend sollten hier entsprechende Fördermittel beantragt werden. Wohnraum­moderni­sierungen und Sanierungen zur Verbesserung des Wärme­schutzes und somit zur Verringerung des CO2-Ausstoßes werden von der Kredit­anstalt für Wieder­aufbau (KfW) durch Zuschüsse und zinsgünstige Kredite gefördert.



HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG